PRESTIGEenterprise Release 5.3.1 – Das sollten Sie über die neue Version wissen

Unsere Softwareplattform PRESTIGEenterprise geht mit Version 5.3.1 in die nächste Runde. Neben Systemstabilität und Zuverlässigkeit standen in der der neuen Version, die seit März verfügbar ist, vor allem die Datenverarbeitung und Datenanalyse im Vordergrund. Zudem wurde das digitale Medienmanagement weiter vereinfacht und die API um weitere Ausgabemedien erweitert.

Release PRESTIGEenterprise 5.3.1 - Laptop

PRESTIGEenterprise ClientMonitor

Der PRESTIGEenterprise ClientMonitor zeigt ab Version 5.3.1 die statistischen Daten aller Bildschirme leicht erfassbar in einem Donut-Diagramm sowie in einer übersichtlichen Detaildarstellung der letzten 72 Stunden als Liniendiagram – mit abrufbarem Status und Bericht für jeden einzelnen Bildschirm. Die 3-Tage-Status-Historie bietet dem Nutzer einen ausführlichen Rückblick als Grundlage für die weitere Planung.

Zudem können im ClientMonitor von PRESTIGEenterprise der geplante Inhalt und der tatsächlich auf dem Bildschirm gezeigte Inhalt mittels eines Screenshots verglichen werden. Im Gegensatz zu dem geplanten „Soll“-Inhalt der DisplayEngine, zeigt der Screenshot auch Meldungen des Bildschirms. So können unerwünschte Bildschirmeinstellungen, z. B. einer Windows-Update-Aufforderung, eine im Vordergrund befindliche Taskleiste oder der Bildschirmschoner schnell identifiziert und eliminiert werden.

PrintEngine Service

Beim PrintEngine Service wird auf dem Client-Rechner ein Dienst installiert und nicht mehr die PrintEngine als separate Komponente. Dies bietet unter anderem den Vorteil, dass keine Benutzeranmeldung auf dem Client-Rechner erforderlich ist. Der Konfigurations- und Verwaltungsdialog lässt sich über ein Icon in der Taskleiste starten, ohne dass die PRESTIGEenterprise Benutzeroberfläche aufgerufen werden muss. In der zweiten Stufe steuert der PrintEngine Service bis zu zehn Drucker.

Neue Schnittstellen und Ausgabemedien

Mit der Integration von Samsung SoC, dem WPITCOM Mini-Mediaplayer, der Einbindung einer neuen digitalen Medienschiene, die auf der EuroCIS 2019 erstmalig vorgestellt wurde, sowie der ESL-Anbindung der Hersteller Delfi und SoluM, wurde die Unterstützung heterogener Endgerätelandschaften durch PRESTIGEenterprise auf ein neues Level gehoben.

Konfigurierbares Ablaufdatum

Saison- und Aktionsartikeln kann der Nutzer schon seit langer Zeit ein Ablaufdatum geben, zu dem der markierte Inhalt automatisch gelöscht wird und dann für die Playlists nicht mehr verfügbar ist. Mit PRESTIGEenterprise 5.3.1 kann jeder Nutzer den Zeitpunkt der Benachrichtigung individuell einstellen und bis auf einen Tag vor Content-Löschung reduzieren. Gerade bei Power-Usern, die umfangreiche, regional voneinander abweichende Instore TV-Programme erstellen, eine wirklich hilfreiche Erweiterung dieser Funktion.

Playlist-Mixer mit erweiterter Sortierungsmöglichkeit

Wirksame digitale POS-Promotion ist nicht nur von den Inhalten, sondern auch vom Aufbau der Playlists abhängig. Um Playlists ideal aufbauen und die Reihenfolge der Playlistelemente perfekt aufeinander abstimmen zu können, hat PRESTIGEenterprise in der Version 5.3.1 den Playlist-Mixer um die alphanumerische Sortierung erweitert. So hat der Anwender jetzt die Möglichkeit, seine Playlists alphabetisch nach Terminname oder chronologisch nach dem Änderungsdatum zu arrangieren. Die Namen der Playlist-Termine können individuell vom Nutzer vergeben werden. Weiterhin Standard bleibt die Sortierung der Playlists nach dem letzten Startdatum des Termins, wenn kein Terminname vergeben wurde.

GS1 DataBar expanded

PRESTIGEenterprise 5.3.1 erlaubt zudem die Generierung und Nutzung des GS1 DataBar expanded, in dem deutlich mehr Zusatzinformationen gespeichert werden können als in jedem anderen Barcode.

Impressum-Integration

PRESTIGEenterprise 5.3.1 bietet die Integration eines Impressum-Links mit Weiterleitung auf eine Impressum-Seite an, die dem Nutzer in PRESTIGEenterprise auf der Login-Seite und in der Navigationsleiste angezeigt wird. Diese zusätzliche Informationsquelle ist insbesondere für Unternehmen mit Verbandsstruktur interessant.

Animierte Inhalte für Waagen

Die Version PRESTIGEenterprise 5.3.1 ermöglicht das Abspielen von animierten Vorlagen und Videos auf dem Waagentyp Mettler Toledo FreshWay. Mit dem PRESTIGEenterprise Modul LiveInfo & eLearning können Zusatzinformationen auf der Bedienerseite abgerufen werden. Das Modul CrossMerchandising ermöglicht zudem das automatische Ausspielen von Produktempfehlungen. Ergänzend zu appetitanregenden Bildern können nun auch Bewegtbildinhalte auf dem kundenseitigen Bildschirm die Blicke der Kunden auf sich ziehen und den Verkauf steigern.

Release-Videos PRESTIGEenterprise 5.3.1: